Currywurst mit gesunder selbstgemachter Curry-Sauce

Currywurst mit gesunder selbstgemachter Curry-Sauce 1

Rezeptinformationen

Kategorie: Fleischgericht

Portionen
8

Zutaten

500,00  g Passierte Tomaten
15,00  g Tomatenmark
10,00  g Honig
45,00  ml Balsamico-Essig
15,00  g Suppenwürze
15,00  g Senf
10,00  g Curry
5,00  g Paprikapulver
  Chilli
  Salz
  Pfeffer
8,00   Bratwurst

Zubereitung

Zubereitungszeit: 15 min

Curry-Sauce zubereiten

  • Die passierten Tomaten, Tomatenmark, Honig, Balsamico-Essig, Suppenwürze, Senf, Curry und mildes oder rosenscharfes Paprikapulver in einen kleinen Topf geben.
  • Dann für 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Am Ende die Currywurst-Sauce mit Chilli, Salz und Pfeffer abschmecken.

Currywürste braten

  • Currywürste alle zwei Zentimeter einschneiden.
  • Die Würste in einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze 10 Minuten anbraten und dabei mehrmals wenden.
  • Dann eine Wurst in kleine Stücke schneiden und in ein Schüsselchen geben.
  • DIY-Sauce dazugeben, ein bisschen Currypulver drüber streuen.
  • Mit einem Brötchen oder Pommes genießen.

Tipp

  • Die Currywurst-Sauce ist im Kühlschrank drei bis vier Tage haltbar.
  • Wer möchte kann auch noch ein wenig Mayonnaise dazu essen.

Autor: De Lorenzo Gardinal Benjamin