Frikadellen mit Kartoffelpüree und Kürbisscheiben aus dem Ofen

Frikadellen mit Kartoffelpüree und Kürbisscheiben aus dem Ofen 1
Frikadellen mit Kartoffelpüree und Kürbisscheiben aus dem Ofen 2

Rezeptinformationen

Kategorie: Fleischgericht

Portionen
4

Zutaten

3,00   Kartoffel
  Butter
  Muskatnuss
  Milch
1,00   Semmel
500,00  g Hackfleisch
1,00   Zwiebel
2,00   Knoblauchzehen
  Majoran
2,00   Ei
200,00  g Hokkaido Kürbis

Zubereitung

Zubereitungszeit: 90 min

Kartoffelpüree vorbereiten

  • Zwei bis drei große Kartoffel schälen, in Scheiben schneiden und in etwas Wasser kochen bis sie weich sind.
  • Ein Stück Butter, Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss und etwas Milch dazugeben.
  • Dann alles zu Brei stampfen, bei Bedarf etwas Milch oder Butter unterrühren.

Frikadellen zubereiten

  • Eine Semmel in Wasser einweichen.
  • Für die Frikadellen ein halbes Kilo Hackfleisch in eine Schüssel geben.
  • Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
  • Fleisch würzen mit Salz, Pfeffer, edelsüß Paprikapulver und Majoran.
  • Die eingeweichte Semmel ausdrücken und dazugeben.
  • Ein bis zwei Eier in die Schüssel geben.
  • Alles zu einer Masse kneten.
  • Frikadellen formen.
  • In einer Pfanne Öl erwärmen, dann die Frikadellen einlegen und rechts wie links goldbraun anbraten.

Kürbisscheiben garen

  • Hokkaido Kürbis in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben mit Salz, Pfeffer und Knoblauch-Öl würzen.
  • Dann im Ofen bei 180 ° ca. 20 Minuten garen.

Tipp

  • Aus dem Bratsud kann man eine leckere Sauce machen.
  • Kartoffel erst beim Stampfen salzen, da sonst ein Schleim entsteht.

Autor: De Lorenzo Gardinal Benjamin