Südtiroler Speckknödel, Käseknödel oder Fastenknödel

Südtiroler Speckknödel, Käseknödel oder Fastenknödel 1
Südtiroler Speckknödel, Käseknödel oder Fastenknödel 2
Südtiroler Speckknödel, Käseknödel oder Fastenknödel 3
Südtiroler Speckknödel, Käseknödel oder Fastenknödel 4

Rezeptinformationen

Kategorie: Hauptgericht

Portionen
5

Zutaten

250,00  g Knödelbrot
40,00  g Semmelbrösel
20,00  g Mehl
150,00  ml Milch
200,00  g Speck
1,00   Zwiebel
3,00   Ei
100,00  g Butter
  Schnittlauch

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 min

Speckknödel

  • Die Zutaten Knödelbrot, Semmelbrösel, Mehl, warme Milch in eine große Schüssel geben.
  • Das ganze 30 bis 60 Minuten einweichen lassen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebeln und Speck in Würfelchen schneiden.
  • Zwiebel in Butter anbraten, für ein paar Röstaromen.
    Tipp: Das Fett vom Speck auch etwas anbraten bis es flüssig wird, dass bewirkt dass der Teig fluffiger wird.
  • Zwiebel, Speck, drei Eier, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben.
  • Frischen fein gehackten Schnittlauch (oder eingefrorenen Schnittlauch) ebenfalls dazugeben.
  • Das ganze zu Teig kneten.
    Tipp: Falls die Teigkonsistenz zu feucht ist etwas Mehl und Semmelbrösel dazugeben.
  • Wasser in einem großen Topf vorbereiten, sobald es kocht salzen.
  • Knödel formen und in das kochende Wasser geben.
  • Eine viertelstunde bei geschlossenem Deckel kochen lassen.
  • Währenddessen die Nussbutter vorbereiten.
  • Schön anrichten mit Parmesan, Nussbutter und etwas Schnittlauch. Und Genießen.

Käseknödel

Anstatt Speck, Bergkäse in Stücke schneiden.

Fastenknödel

Ohne Speck und ohne Käse.

Beilage

Normalerweise wird Weißkraut dazu gegessen.

Autor: De Lorenzo Gardinal Benjamin